PETERCHENS MONDFAHRT

SA, 17.10.2020, 19:30 Uhr • SO, 18.10.2020, 17:00 Uhr • CPG Aula 

Märchenbalett

Zum Gedenken an den Komponisten Wolfgang Zoubek wird aus Anlass seines 75. Geburtstags in diesem Jahr die bewegende Geschichte vom tapferen Sumsemann, einem dicken Maikäfer, und Peterchen und Anneliese aufgeführt – ein abendfüllendes Ballett, ein Auftragswerk in sieben Bildern, das 1995 im Carl-Orff-Saal (Gasteig) mit großem Erfolg uraufgeführt wurde. Das Märchenballett besticht durch die wunderbare Musik mit geheimnisvollen und poetisch verfeinerten Klangbildern. Im Traum verwandeln sich die Erlebnisse der Geschwister Anneliese und Peter während eines Maskenballs im elterlichen Haus und die Gute-Nacht-Geschichte der Mutter zu einer märchenhaften und abenteuerlichen Reise zum Mond.

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Gilching e.V. Ensemble JU[MB]LEX – Jugendensemble für Neue Musik Bayern unter der Leitung von Johannes X. Schachtner

Es tanzt das Ballettensemble der Musikschule Gilching, Hannelore Husemann-Sieber (Choreographie)


Eintritt 18,- EUR / 14,- EUR (Rentner) / 10,– EUR (erm. + Mitglieder) über I. Bellwinkel (08105/222 10), info@kunstforum-gilching.de • Infos unter www.kunstforumgilching. de

Informationen zum Online-Live-Stream folgen hier in Kürze!

Kooperationspartner: Kunstforum Gilching e.V.
Bilderrechte: Ursula Vogler