Hommage à Chopin zum 170. Todestag

DO 17.10.2019 • 19:30 Uhr • Aula Christoph-Probst-Gymnasium 

Klavierabend mit Werken von Frédéric Chopin mit Dean Wilmington

Am 17. Oktober 1849 stirbt Frédéric Chopin in Paris. Dieser Klavierabend ist ihm gewidmet. Chopin hat poetisches Genie mit einer noch nie vorher dagewesenen Klaviertechnik vereint. Seine Kompositionen berühren jede Seele mit einem harmonischen und melodischen Zusammenklang, kombiniert mit einer Klaviertechnik, die an die Grenze der menschlichen Fähigkeiten reicht.

Der australische Musiker Dean Wilmington studierte am Queensland Conservatorium of Music in Brisbane und an der Hochschule für Musik und Theater, München. Dean Wilmington war siebzehn Jahre als Dozent an der Bayerischen Theaterakademie August Everding tätig und drei Jahre als Fachbereichsleiter Musik an der Joop van den Ende Academy in Hamburg. Seit September 2018 ist er Dirigent und Spartenleiter für Musiktheater am Theater an der Rott in Niederbayern. Dean Wilmington ist auch als Autor, Komponist und Arrangeur für Musiktheater tätig.


Karten:
18,- EUR / 14,- EUR (Rentner) / 10,- EUR (erm. + Mitglieder) über Frau I. Bellwinkel (08105/222 10), unter info@kunstforum- gilching.de oder an der Abendkasse •
Infos // Kooperationspartner: Kunstforum Gilching e.V.