Die Goldfische – Kinofilm mit Gespräch

MI 16.10.2019 • Beginn: 19:30 Uhr • 112min., FSK 12 • Filmstation Gilching 

Die Goldfische

Oliver ist Banker und Portfolio-Manager und führt ein Leben auf der Überholspur, das eines Tages ein abruptes Ende findet, als er mit 230 Km/h einen Unfall baut – Diagnose: Querschnittslähmung. Eigentlich ist nun ein mehrmonatiger Reha-Aufenthalt im Krankenhaus geplant, doch Oliver fällt schon bald die Decke auf den Kopf und so landet er schließlich in einer Behinderten-WG mit dem Namen „Die Goldfische“, die aus der blinden Zynikerin Magda, den Autisten Rain- man und Michi und Franzi (Luisa Wöllisch), einem toughen Mädchen mit Down-Syndrom, besteht. Betreut werden sie von der idealistischen Laura, die nach ihrem Studium der Förderpädagogik ihren Traumjob richtig gut machen möchte, und dem ausgebrannten Eddy, der seinen Job als Heilerziehungspfleger hasst. Schnell reift in Oliver ein Plan: Er will mit der Gruppe als Tarnung eine Reise in die Schweiz unternehmen, wo er einen Haufen Schwarzgeld gebunkert hat…

Nach dem Film: Die Schauspielerin Luisa Wöllisch im Gespräch mit Ulf Maneval (Filmstation Gilching) und dem Publikum.


Eintritt: 6.- Euro •
Reservierungen: 08105/275927 oder auf www.filmstation.de Kooperationspartner: Filmstation Gilching, AK Inklusion Gilching