Eröffnungskonzert – Quadro Nuevo

FR 11.10.2019 • Einlass 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr • Veranstaltungssaal im Rathaus

Ein mitreißender Flug über Abend- und Morgenland

Die Musik des mehrfach ECHO-gekrönten Ensembles erzeugt einen Auftrieb, der das Publikum mit sich reißt: Der Teppich hebt ab. Getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden schwebt er durch schillernde Klanglandschaften. Quer durch das alte Europa, über den wilden Balkan, kaukasische Gebirge und mediterran glitzernde Inselwelten bis in den Orient. Dazwischen riskante improvisatorische Höhenflüge und elegisch-mystische Passagen. Hier und dort blitzt ein Tango auf, der von abenteuerlichen Tagen im fernen Argentinien erzählt. Quadro Nuevo reist seit 1996 durch die Welt: Immer auf der Suche nach magnetischen Melodien, immer inspiriert von Kulturen, deren Menschen und Mythen.

Besetzung:
Chris Gall (Piano), Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten, Mandoline), D.D. Lowka (Kontrabass, Percussion), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon)
www.quadronuevo.de


DAS KONZERT IST AUSVERKAUFT!


Rahhmenprogramm zur Eröffnung mit Jonglage, Musik und Sektempfang

Beginn 18:30 Uhr • Foyer des Rathauses

Bereits ab 18:30 Uhr begrüßen die Bewegungskünstler des Christoph-Probst-Gymnasiums die Gäste vor dem Rathaus mit einer Jonglage-Performance. Erik Berthold und Stefan Berchthold spielen zudem „Unplugged“

Folk, Classic Rock, Country & Blues: Der im Raum München lebende Deutsch-Amerikaner Erik Berthold ist mit über 200 Live-Auftritten pro Jahr, seit 25 Jahren auf internationalen Bühnen unterwegs. Der Sänger, Gitarrist und Musikpreisträger präsentiert an diesem Abend zusammen mit seinem Duo-Partner Stefan Berchthold am Bass Songs im West- coast & Americana Style, u.a. von Neil Young, Eagles, Johnny Cash – aber auch Irische Traditionelles und internationale Evergreens.