Aufgrund der momentanen Situation in Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Pandemie sind bei Ihrem Besuch unserer Veranstaltungen folgende Hinweise zu beachten:

Es kann in Bezug auf die aktuellen Vorgaben – u.a. abhängig von der Belastung des Gesundheitssystems – zu kurzfristigen Änderungen kommen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Besuch stets über die aktuell geltenden Regelungen. Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Stand: 22.09.21

 ALLGEMEINE GRUNDSÄTZE

Maskenpflicht
Aktuell gilt in Bayern in geschlossenen Räumen öffentlicher Gebäude eine generelle Maskenpflicht. Die FFP2-Maskenpflicht entfällt dabei seit 2. September 2021. Die medizinische Maske („OP-Maske“) ist seitdem der neue Maskenstandard, FFP2 Maske ist natürlich weiterhin möglich.

Bei Kindern bis einschließlich 14 Jahren ist eine Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder unter 6 Jahren und Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder zumutbar ist.

Der entsprechende Nachweis ist in Verbindung mit einem Lichtbildausweis  vorzuzeigen. 

Abstand halten
Die Abstandsregel von 1,5 m zwischen Personen ist in allen Räumlichkeiten einzuhalten. Personen, die nach den aktuell gültigen Regelungen im Verhältnis zueinander von den Kontaktbeschränkungen befreit sind, haben die Abstandsregel untereinander nicht zu befolgen.

Zutrittsbeschränkung
Auf einen Besuch unserer Veranstaltungen müssen verzichten:
– Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion.
– Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (ausgenommen medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten) und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen.
– Personen die Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen.

Handhygiene
Am Eingang zu den Veranstaltungen sowie in den Toilettenräumen stehen Spender mit Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten der Location Ihre Hände und achten Sie auf die Einhaltung aktueller Empfehlungen für die persönliche Handhygiene.

Husten- und Niesetikette
Bitte berücksichtigen Sie beim Husten und Niesen allgemeingültige Empfehlungen, z.B. Husten und Niesen in die Armbeuge, falls Sie kein Taschentuch zur Hand haben.

 

VOR DEM VERANSTALTUNGSBESUCH

3G-Grundsatz bei Veranstaltungen
Ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von über 35 im Landkreis Starnberg gilt für den Zugang zu Veranstaltungen sowie den Besuch von Ausstellungen der 3G-Grundsatz: Das bedeutet Zugang haben nur Geimpfte, Genesene oder aktuell Getestete.

Am Einlass ist ein jeweils ein entsprechender schriftlicher oder elektronischer Impf-, Genesenen- oder Testnachweis in Verbindung mit einem Lichtbildausweis vorzuzeigen.

Als geimpft oder genesen gelten Personen, die
– vollständig gegen COVID-19 geimpft sind und bei denen seit der abschließenden Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind (geimpfte Personen)
– über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt (genesene Personen)

Als Testnachweis werden die Ergebnisse der folgenden Testmöglichkeiten akzeptiert:
– ein negativer PCR-Test, der höchstens 48 Stunden vor Beginn der Veranstaltung vorgenommen wurde
– ein negativer PoC-Antigentest zur professionellen Anwendung („Schnelltest“), der höchstens 24 Stunden vor Beginn der Veranstaltung vorgenommenen wurde

Antigen-Schnelltests zur Eigenanwendung („Selbsttests“) werden nicht akzeptiert und auch vor Ort nicht durchgeführt.

Vom 3G-Grundsatz sind grundsätzlich ausgenommen:
–    Kinder bis zum sechsten Geburtstag und noch nicht eingeschulte Kinder;
–    Schüler*innen, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen.

Wird die 7-Tage-Inzidenz von 35 im Landkreis Starnberg dauerhaft unterschritten, entfällt der 3G-Grundsatz. Die aktuelle Inzidenz im Landkreis können Sie der Webseite des Landratsamts Starnberg entnehmen.

Erfassung von Gästedaten
Bei allen Veranstaltungen müssen – bis auf weiteres – vollständiger Name, Anschrift und Erreichbarkeit der Gäste erfasst werden. Dies geschieht in der Regel bereits beim Kauf der Tickets oder per schriftlicher Kontaktdatenerhebung oder Registrierung (z.B. über die Luca-App sofern die Location dies anbietet) vor Ort.

Weitergabe von Eintrittskarten
Sollten Sie Eintrittskarten an Dritte weitergeben, informieren Sie bitte die entsprechenden Veranstalter*innen, damit die korrekten Besucherdaten erfasst werden können. Benötigt werden auch hier vollständiger Name, Anschrift und Erreichbarkeit.
Generell sind Sie verpflichtet, bei einer Weitergabe der Karten an Dritte, im Bedarfsfall zur Nachverfolgung von Infektionen mit SARS-CoV-2 die Kontaktdaten der tatsächlichen Besucher*innen zur Verfügung zu stellen.

 

BEI VERANSTALTUNGEN

Maskenplicht bei Veranstaltungen
Grundsätzlich gilt in Gebäuden eine Maskenpflicht. Ob die Maske auch während Veranstaltungen am eigenen Platz durchgehend getragen werden muss, hängt von der jeweiligen Bestuhlung – mit oder ohne Abstand zu Personen, für die die aktuellen Kontaktbeschränkungen gelten – ab und kann sich von Veranstaltung zu Veranstaltung unterscheiden. Bitte beachten Sie in jedem Fall die entsprechenden Aushänge vor Ort.