Ausstellung Christa Ohland

Vernissage FR 13.10. um 18.30 Uhr im Rathaus Gilching

Ausstellungsdauer SA 14.10. bis DO 26.10.2017

Die Ausstellung kann bei Veranstaltungen im Rathaus sowie zu den Rathaus-Öffnungszeiten besichtigt werden

Kraftvoll und ausdrucksstark wirken die Bilder von Christa Ohland, deren Stil so facettenreich ist, wie kein anderer. In zarten Posen, weich und doch kraftvoll, zeigen sich die Figuren, kurz aus dem Hintergrund auftauchend, nur durch Linien angedeutet. Dazu werden Leinwand, Papier oder Vlies als Untergrund für Tusche, Kreiden, Kohle oder Acrylfarben in experimentierfreudigem Mix genutzt. Auch die Beschäftigung mit dem ungewöhnlichen Material „Vlies“ ist eine Herausforderung. Durch das stark saugende Gewebe entsteht ein Effekt, der einer Verwitterung gleich kommt. Grenzen der künstlerischen Bearbeitung gibt es nicht. Farben und Licht tanzen in den abstrakten Landschaften und Farbmalereien. Auch die „Farbräume“ sind ein sich stets verändernder Bildraum. Die Leuchtkraft der Farben und die meditativ-sensible Gestaltung ihrer Bilder erreicht sie durch sehr zeitaufwendige Schichtbildungen beim Auftragen der Farben. Christa Ohland erhielt 1999 den „BESTART PRINT PGM ART WORLD AWARD 1999“ für den weltweit erfolgreichsten Druck „Sonnenblumenfeld“.